Aktuelle Nachrichten

17.05.2019

Fit und gesund: 10. Kita-Kneippiade in Buckow

Rumpfbeuge, Balancieren, Schlussweitsprung - bei der 10. Buckower Kita-Kneippiade konnten sie Kleinsten zeigen, wie fit sie sind. Als Überraschung gab es von der Immanuel Klinik Märkische Schweizes für jeden Teilnehmenden einen Turnbeutel.
Immanuel Klinik Märkische Schweiz | Nachricht | Fit und gesund: 10. Kita-Kneippiade in Buckow

Katrin Fischbach vom Kneipp-Verein, Kita-Leiterin Kristina Mertens, Kaufmännischer Leiter Sascha Seyer, Qualitätsmanagerin Maria Jentsch und Erzieherin Sabine Schneider freuen sich über die Turnbeutel.

Im Buckower Schlosspark fand am Dienstag, 15. Mai 2019 die 10. Kita-Kneippiade statt. Etwa 200 Kinder trafen sich im Schlosspark, um sich mit der Kneippschen Lehre zu beschäftigen und zu zeigen, wie fit sie sind. An zehn Stationen konnten die kleinen Sportler zeigen, was sie können. Neben sportlichen Aktivitäten wie Basketballzielwerfen, Balancieren, Rumpfbeugen und Schlussweitsprung gab es strahlende Kinderaugen beim Feuerwehr- und Polizeiauto. Auch der Förster hatte präparierte Wildtiere zum Anschauen und Fühlkästen zum Anfassen mitgebracht. Für die Verpflegung war natürlich auch gesorgt: die Immanuel Klinik Märkische Schweiz hatte 300 Wiener Würstchen spendiert, die es zur Mittagszeit für alle Kinder und fleißigen Helfer gab.

„Die Kita-Kneippiade gibt es nun schon das zehnte Jahr“, berichtete Kristina Mertens, Kitaleiterin der Kneipp-Kita in Buckow. Sie sitzt mit im Kinder- und Jugendbeirat der Stadt, der verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in Buckow organisiert und durchführt. „Was als kleine Veranstaltung der Buckower Kindertagesstätten begonnen hat, ist mittlerweile zur Tradition geworden. Wir freuen uns, dass jedes Jahr mehr Kinder zu unserer Veranstaltung kommen – und mittlerweile nicht nur aus Buckow, sondern auch aus Grünheide, Königs Wusterhausen, Lewin, Seelow und sogar aus Berlin-Marzahn, das 45 Kilometer entfernt liegt.“

Turnbeutel der Immanuel Klinik Märkische Schweiz

„Schauen Sie doch mal, wie toll!“ freute sich Katrin Fischbach vom Buckower Kneippverein. Sie und die Organisatorinnen und Organisatoren der Kneippiade waren begeistert, als die Immanuel Klinik Märkische Schweiz Ihnen mitteilte, dass sie für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer der Kneippiade eine Überraschung hätten: Turnbeutel mit Springseil und Seifenblasen. „Wir haben uns unglaublich darüber gefreut, dass die Rehaklinik uns dieses Geschenk gemacht hat. Heute Nachmittag gehen die Kinder hoffentlich begeistert mit ihren Beuteln nach Hause und erzählen den Eltern von ihren Erlebnissen, bevor sie todmüde ins Bett fallen.“

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK