Aktuelle Nachrichten

19.09.2022

Ein herzliches Willkommen unseren gefiederten Freundinnen

Sie scharren, gurren und lassen sich auch mal auf den Arm nehmen: Im Hospizgarten sind neue Nachbarn eingezogen und sie sind jetzt schon die Lieblinge etlicher Gäste.

Nicht nur Geschäftsführer Walther Seiler freut sich über die neuen Gartenbewohner

Scharren, Gurren, einfach Huhn sein: Die Hospizgäste und Mitarbeitenden freut´s

Für einen dauerhaften Aufenthalt werden noch Ehrenamtliche gesucht

Mitte September zogen zunächst für vier Wochen Hühner in den Hospizgarten ein. Im Zuge des Projektes „Marktplatz für das Hospiz“ beleben die gefiederten Tiere für einige Wochen den Hospizgarten. In Kooperation mit „Huhn to go“, einem gewerblichen Hühnerverleih, wurden der Hühnerstall und das Gehege neben dem „Marktplatz“ im Hospiz aufgebaut.

Die Hühner sind bereits die Lieblinge etlicher Gäste und Mitarbeiterinnen. Ihr Scharren und Gurren und Ihre Bereitschaft sich auch mal auf den Arm nehmen zu lassen, bereiten im Hospizalltag eine große Freude. Geschäftsführer Walther Seiler erklärt: „Wir wollen zunächst ausprobieren, wie die Tiere bei unseren Gästen, den Angehörigen und den Mitarbeitenden ankommen. Wenn das Projekt gelingt, soll nach dem Besuch der „gemieteten Hühner“ im nächsten Jahr ein Hühnerstall eine dauerhafte Bleibe für eigene Hospizhühner bieten. Dazu suchen wir noch Ehrenamtliche, die dann jeweils für eine Woche und das etwa sechs bis siebenmal im Jahr die Versorgung der Tiere übernehmen.“

Interessentinnen können sich bei Angelika Odening melden: a.odening@diakonie-hospiz-woltersdorf oder unter Telefon 03362-8896910. 

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden per Paypal

  • Überweisen Sie in der Paypal-App Ihre Spende an spenden@diakonie-hospiz-woltersdorf.de.

    Jetzt spenden

Unterstützen Sie uns

Termine

  • 09 Oktober 2022
    Ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links