Unsere Baugeschichte

Ein langer Atem ist manchmal nötig, wenn man ein neues Projekt umsetzen möchte und dabei viele Menschen mitnehmen und überzeugen muss. Für das Diakonie Hospiz Woltersdorf hat sich diese Anstrengung gelohnt. Nun können wir Menschen an ihrem Lebensende begleiten, sie individuell pflegen und betreuen und ihnen damit ein Sterben in Würde ermöglichen.

Mit langem Atem zum Ziel

Erste Überlegungen zum Bau eines Hospizes gab es bereits im Jahr 2011. Damals vorangetrieben durch unseren heutigen Förderverein Polarstern. Nach der Gründung der Diakonie-Hospiz Woltersdorf GmbH im April 2015 brauchte es noch viereinhalb Jahre, bis unser Haus eröffnet werden konnte. Eine intensive Abstimmung mit den Behörden und den Nachbarn wurde schließlich belohnt. Sollte der Bau des ersten Hospizes in der Region östlich von Berlin rasch vorangehen. Der Plan, ein Hospiz in Woltersdorf zu errichten, reicht schließlich schon in das Jahr 2011 zurück.

Am November 2019 wurde das Hospiz feierlich eröffnet. Bis zum Frühjahr 2022 wurde dann nach und nach die Außenanlagen des schönen Gartens gestaltet.

Unser Bautagebuch in Bildern

"Die Bauphase im Zeitraffer"

Das Zeitraffer-Video dokumentiert die Errichtung des Diakonie Hospizes Woltersdorf vom ersten Stein bis zur Fertigstellung.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Spenden per Paypal

  • Überweisen Sie in der Paypal-App Ihre Spende an spenden@diakonie-hospiz-woltersdorf.de.

    Jetzt spenden

Unterstützen Sie uns

Termine

  • 09 Oktober 2022
    Ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links